Ihr Browser unterstützt keine Webfonts!

Neues

Müssiggengelzunfthaus - perfekter Rahmen für einen wunderbaren Kammermusikabend

von Bernd Hußnätter |
Restlos ausverkauftes Kammermusikkonzert in Kempten - das ungewöhnliche Paar Gitarre und Fagott überzeugt das Publikum.
Gitarre und Fagott im Müssiggengelzunfthaus

Am 26. Juni 2015 fand in Kempten im historischen Müssiggengelzunfthaus (Haus der Zunft der Müßiggänger) das zweite Konzert des noch jungen Kammermusikduos Radmila Besic (Klassische Gitarre) und Wolfgang Peßler (Fagott) statt. Das Repertoire, teils original, teils vom Duo selbst für die ungewöhnliche Besetzung arrangiert, brachte Beispiele aus der Musikgeschichte vom Barock bis zur Gegenwart. Die Musiker führten dabei die Zuhörer nicht nur musikalisch gekonnt und genussvoll durch die Zeiten, sondern gaben auch informatives und amüsantes Hintergrundwissen zu Stücken, Komponisten und Instrumenten zum Besten.

Das Publikum im restlos ausverkaufte Saal war vom ersten Moment an verzaubert von der Atmosphäre, die entstanden war durch die persönliche und entspannte Art der Musiker, ihr einfühlsames und anregendes Spiel, die Gastfreundlichkeit der Veranstalter und nicht zuletzt durch die schönen Räumlichkeiten.

Im Anschluss an das Konzert gab es eine leckere hausgemachte Suppe und Getränke und viel Gelegenheit zum persönlichen Gespräch mit Musikern und Gästen. Eine schöne Idee für den perfekten Ausklang eines wunderbaren Konzertabends.

Foto: Bernd Hußnätter

kommentieren